Kooperation für smartes Biken

19.07.2018 19:50

Der COBI-Virus greift um sich. Nun ist auch MAGURA vom Connected Biking befallen! Ab sofort wird die MAGURA Bike Parts GmbH & Co. KG als Tochtergesellschaft der MAGURA, COBI.Bike für europäische B2B-Kunden vertreiben. Der Komponentenhersteller will damit sein Produktportfolio in Richtung E-Mobility weiter ausbauen.

Magura vertreibt COBI.Bike

Als Bosch-Tochterunternehmen gilt COBI.Bike inzwischen als einer der bedeutendsten Anbieter von Konnektivitätslösungen für E-Bikes und konventionelle Fahrräder. Da sich MAGURA Bike Parts auf den Vertrieb hochwertiger Komponenten, vor allem im Bereich der E-Mobilität spezialisiert hat, sieht sich das Unternehmen als idealer Vertriebspartner von COBI.Bike.

Fahrrad mit COBI.Bike

Händler bekommen Start-Rabatt

Über 20.000 angeschlossene Händler sollen künftig davon profitieren. Denn die Nachfrage nach vernetzten Bikes steigt. Mit COBI.Bike lässt sich das Fahrrad über das Smartphone mit intelligenten Assistenzfunktionen ausstatten: Von der Ladefunktion über Armanlage, Lichtsystem, Navigation oder Wetterbericht, bis hin zu einer Vielzahl weiterer Fahrrad-Apps. COBI will Biken sicherer, komfortabler und einfach smarter machen.

Bis zum 31.07.2018 können Händler den Einführungsrabatt von COBI.Bike nutzen.