Kabellos und mit zwei Klicks zum eBike mit dem Electron Wheel

08.01.2018 12:33

Wer die Idee, mit ein wenig Motorunterstützung Fahrrad zu fahren eigentlich ganz charmant findet, sich von seinem lieb gewonnenen Drahtesel aber nicht zugunsten eines eBikes trennen will, hat Alternativen. Diese nennen sich eWheels. Dabei handelt es sich um spezielle Nachrüstsätze, die im Vorder- oder Hinterrad alle nötige Technik mitbringen, um aus jedem konventionellen Bike ein Elektrofahrrad zu machen. Einfach eines der Laufräder austauschen, fertig. Meist geht das mit wenigen Handgriffen. Schon einige Anbieter haben damit den Markt erobert. Nun drängt die zweite Generation einer amerikanischen Marke in die enge Nische: "The Electron-Wheel" wurde unlängst im Rahmen der weltweit größten Fachmessen für Unterhaltungselektronik, der CES – der International Consumer Electronics Show – in Las Vegas gezeigt.

electro wheel ebike Nachrüstset

Das 26"-Vorderrad hat einen vollintegrierten Akku und Nabenmotor und ersetzt an nahezu jedem herkömmlichen Bike das bestehende Vorderrad. Ist das Rad relativ modern und verfügt über Schnellspanner, ist der Umbau mit ganz wenigen Handgriffen zu erledigen.

Kabelloser eBike-Nachrüstsatz für Fahrräder

Eine Sensorbox, die im Lieferumfang enthalten ist und mit einem einfachen Klettband an der Tretkurbel befestigt wird, erkennt, ob der Fahrer tritt. Per Funk wird dann der Motor eingeschaltet. Nimmt man die Füße von der Pedale, schaltet sich der Motor wieder ab. Also ganz, wie man es von eBikes ohne permanenten Vortrieb gewöhnt ist.

Ist das Electron Wheel in Europa zugelassen?

Die maximale Reichweite gibt der Hersteller des Electron Wheel mit stattlichen 80 Kilometer an. Die Ladung des Akku soll fünf Stunden dauern. Der Motor, und das ist ein absolutes Highlight, beschleunigt auf maximal 35 km/h. Für Europa wäre er somit aber leider nicht zugelassen. So wird es wohl eine STVO-konforme Variante geben, deren Höchstgeschwindigkeit bei den maximal erlaubten 25 km/h liegt.

Rund 800 US-Dollar soll das Electron-Rad in den USA kosten. Wann das gute Stück in Deutschland auf den Markt kommt und vorallem, zu welchem Preis, war von Unternehmensseite noch nicht zu vernehmen. Mehr Infos zum Electron Wheel gibt es hier.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.