Buchstäblich eine Herzensangelegenheit

05.12.2018 20:54

Er ist einfach und effizient – wahrscheinlich gerade deshalb hat Specialized die E-Bikes Turbo Levo und Turbo Kenevo mit dem multifunktionalen Display Coachsmart LEV ausgestattet. Das unschlagbare Argument für den kleinen Mitfahrer am Lenker? Mit ihm lassen sich kabellos die drei Unterstützungsmode einstellen. Auch Infos zum Akkustand, zur vom Fahrer getretenen Leistung, zur Trittfrequenz, zu Geschwindigkeit und Distanz werden über entsprechende ANT+-Sensoren übertragen und dargestellt. Per Bluetooth lässt sich das Alles an das Smartphone oder eine moderne Sportuhr übertragen.

Herzfrequenzsensor beim Fahrradcomputer

Nun wurden die Funktionen des Coachsmart LEV noch erweitert. Fahrer haben ab sofort die Möglichkeit, die Unterstützung des E-Bikes automatisch an die eigene Herzfrequenz anzupassen. Dafür braucht es nichts weiter als einen passenden ANT+ Herzfrequenzgurt. Die Verbindung sorgt dann dafür, dass ein vorher definierter Ziel-Herzfrequenzbereich, durch die automatische Wahl des Unterstützungsmodus, sicher erreicht wird. Die individuelle Beanspruchung des Körpers bleibt also immer im gewünschten Bereich.

Coachsmart LEV

E-Biker: Hör auf Dein Herz!

Hersteller Momes hat die neue Funktion des Coachsmart LEV auf den charmanten Namen „listen2your♥“ getauft. Mit eingeflossen sind die Erfahrungen aus der „heart2bike“-Funktion des Modells Navi2coach.