Einfach auf und davon

15.11.2018 21:23

Stillstand? Niemals! André Schumacher war ein rastloser Weltenbummler. Der Architekt hat sein Leben lang kaum Grenzen zugelassen, seinem Fernweh nachzukommen, weder räumliche noch finanzielle. Er lebte das, wovon die meisten Menschen träumen: Er sah sich die Welt an, wann immer er wollte.

Fünf Monate mit dem Lastenrad unterwegs

Dann wurde André Vater, erwarb mit seiner Partnerin einen alten Hof nahe Wismar und ließ sich nieder. Mit Hilfe von Freunden wurde gebaut und gewerkelt und kaum war alles fertig, schloßen sie die Türe zu und fuhren los: Fünf Monate quer durch Europa. Mit dem Lastenrad. Der damals zweijährige Sohn Unai wurde mit Bällen und Wimmelbuch in den Laderaum verfrachtet. "Lange haben wir über das Fortbewegungsmittel gegrübelt. Am Ende kamen wir auf ein Lastenfahrrad, nahmen unseren Mut zusammen und sind los. Schumacher hat über sein Leben und die fünf monnatige Reise von Bäbelin nach Pamplona ein langes und hochinspirierendes Interview gegeben. Für Globetrotter, seinen Arbeitgeber, hat er die wichtigsten Etappen in einem bewegenden Reisebericht festgehalten, den wir unseren Lesern wärmstens als Lektüre ans Herz legen wollen.

Cover: Mit dem Lastenrad durch Europa

Also: Unbedingt lesen! Aber Vorsicht: Vor Risiken der Ansteckung mit Fernweh und Anflügen von Wehmut sei hiermit ausdrücklich gewarnt.

Zum Thema "Mit dem Lastenrda durch Europa" hält André Schumacher auch Vorträge. Die Tourdaten und alle weiteren Infos gibts auf: http://www.andre-schumacher.de/termine. Das Buch zur Reise gibts ab 5. Dezember im Handel.

Auf Tour – Mit dem Lastenfahrrad durch Europa from André Schumacher on Vimeo.