Härter, länger, schneller: Cannondale schickt das Moterra NEO 2019 über jeden Trail

12.10.2018 20:00

"Handling hat oberste Priorität!“ So die straighte Ankündigung von Cannondale, was im neuen Moterra NEO 2019 steckt. „Es soll Spaß machen und sich einfach gut fahren und nicht nur, weil es einen Motor hat.“ Klingt simpel. Aber was Andreas Wildgrube, der E-Bike Produktmanager von Cannondale da anspricht, stellt die Hersteller vor große Herausforderungen.

Ausgefeilter Fahrkomfort

Die aktuelle Antwort des US-amerikanischen Fahrradbauers auf die Frage nach mehr Fahrkomfort beim E-MTB ist eine neue Motorintegration. Bei dieser Neuentwicklung wurde die Position des Bosch-Motors soweit gedreht, dass man sehr kurze Kettenstreben am Ai Offset-Kettenblatt verbauen kann. So ist das Bike nicht nur agiler. Auch die Traktion ist wesentlich höher und der Eingelenkerhinterbau kann optimal angeordnet werden. Was sich wiederum günstig auf das Ansprechverhalten auswirkt.

Cannondale Moterra NEO 3

Cannondale Moterra NEO 3, Bild: Cannondale

Besonderheit ist der tiefe Schwerpunkt: Für eine passgenaue Gewichtsverteilung sitzen Motor und Akku sehr tief und zentral im Rahmen. Das macht das Moterra NEO extrem wendig. Sauber im Unterrohr verbaut, sitzt die stärkste Antriebseinheit von Bosch: der Performance CX. Kombiniert mit dem 500 Wh PowerTube Akku, der ebenfalls geschickt integriert und mit Hilfe eines neuartigen Covers komplett herausnehmbar ist, eine durchaus runde Sache. Den Akku kann man dann entweder in der Wohnung, oder über den Anschluss am Steuerrohr direkt im Bike laden.

Cannondale Moterra NEO 2

Cannondale Moterra NEO 2, Bild: Cannondale

Bestens für den Trail gerüstet - Das Cannondale Moterra NEO 2019

Um bestens für den Trail gerüstet zu sein, bringt das Cannondale Moterra NEO einen 140 mm Federweg an der Front und 130 mm Federweg am Heck mit. 2,6 Zoll breite Reifen auf 27,5 Zoll Laufrädern nebst Dropper Post machen das Kletterpaket komplett. Auch an Fahrer, die im Dunkeln bzw. STVO-konform unterwegs sein wollen, hat Cannondale gedacht und das Bike komplett vorverkabelt. Eine Lichtanlage ist so leicht montiert.

Das Cannondale Moterra NEO 1, 2 und 3 in den Größen S bis XL kostet ab 4199 Euro.