Nox Hybrid Enduro E-MTB 2019

Versicherungspflicht für E-Bikes scheint vom Tisch zu sein!!

Seit Monaten trägt sich die Branche mit der bangen Frage ob eine Haftpflichtversicherung für E-Bikes kommt oder nicht. Die Blicke richteten sich gen Brüssel. So stand die Möglichkeit im Raum, dass sich das Europäische Parlament für ein entsprechendes Gesetzt ausspricht. Von vielen Seiten kam Kritik, viele Verbände kämpften entschieden dagegen an. Das hatte nun offenbar Erfolg. E-Bikes werden nun wohl nicht als Kraftfahrzeug definiert und müssen keiner Haftpflichtversicherung unterliegen.

Haftpflichtersicherung für E-Bikes stoppt Zukunftstrend

Die Branche fürchtet durch eine Haftpflichtversicherung für alle Pedelecs – nicht nur für die schnellen S-Pedelecs – fatale Folgen für das gesamte Segment. Verschiedenste Verbände hatten massenhaft dazu aufgerufen, Europaabgeordnete gezielt anzuschreiben. Genau das schient passiert zu sein.

Europaparlament Logo

Anlass für eine etwaige Versicherungspflicht war die Absicherung potentieller Unfallopfer. Da das grundsätzlich nachvollziehbar und nicht von der Hand zu weisen ist, sollen nun die einzelnen die EU-Länder individuelle Lösungsansätze vorlegen. Entsprechende Gespräche mit den Mitgliedstaaten sollen nun folgen.

Das könnte Dir auch gefallen

Continental 48 V Antriebssystem

Continental: Rückzug aus E-Bike- und Pedelec-Markt

Riese und Müller Geschäftsführung

Riese & Müller „Unternehmen des Jahres 2019“

E-Bike Akku geklaut?!

E-Bike-Akku-Diebstahl: Risiken und Prävention

BRIX-IT: Innovative Fahrradhalterung (auch für E-Bikes!)