Bike mit Magura MCI Cockpit

Magura MCi – das erste vollintegrierte Cockpit + Video!

Auf den Prototypen der Magura MCi (Magura Cockpit Integration) konnten wir schon auf der Eurobike 2018 einen Blick werfen. Nun ist aus dem Prototypen serienreife Realität geworden: Magura präsentiert erstmals eine vollkommen in den Lenker integrierte Bremshydraulik. So aufgeräumt war ein Lenker noch nie! Einzig sichtbare Komponente ist die Hebeleinheit.

Magura Cockpit

Cleane Optik: Das neue Magura MCi Cockpit

Vorteile der Magura Cockpit Integration (MCi)

Was ist der Mehrwert des neuen Cockpits? Das liegt eigentlich auf der Hand:

  • verbesserte Optik: das Cockpit wird extrem übersichtlich und clean.
  • benutzerfreundliches Handling: im Falle einer Reparatur lassen sich Cockpit und Leitungen dank einfacher Steckverbindungen leicht trennen
  • zusätzlicher Schutz bei Stürzen: innenliegende Leitungen und Kabel beugen mechanischen Beschädigungen vor.

Leitungsführung im Cockpit komplett verborgen

Die Bremsleitungen verlaufen durch Vorbau und Steuerrohr, zur Gabelkrone. Weiter geht es durch den Rahmen bis zur vorderen Bremszange. Hier denkt Magura sogar schon weiter und will die Leitungsführung durch eine spezielle Steuersatzschale in den Rahmen bringen. Lenker und Vorbauten sind extra für die Verwendung der Magura MCi ausgelegt. Das System ist für den Mountainbike- oder urbanen Einsatz gleichermaßen geeignet – Je nach Lenker und Vorbau. Die MCi ist sowohl mit 2- als auch mit 4- Kolben-Bremszangen erhältlich.

Ein Zylinder, der unsichtbar im Griffbereich des Lenkers untergebracht ist, ist das Herzstück der Magura MCi. Dabei entsprechen die Größen des Ausgleichsbehälters und des Kolbendurchmessers den Maßen, die bei der MT-Serie zum Einsatz kommen. In punkto Standfestigkeit und Bremskraft, stehe das System konventionellen Bremsen in nichts nach, verspricht Magura.

Magura MCi Cockpit Easy Link

Einfache Wartung durch Easy Link Leitungskupplung

 

Erschwerte Reparaturen bei versteckten Komponenten?

Doch wie sieht es aus, wenn Reparaturen nötig sind? Erschwert das System den Wechsel defekter Komponenten? Magura hat natürlich mitgedacht und liefert mit der Easy Link Leitungskupplung eine Entwicklung, die die Cockpiteinheit und die Leitungen mit einer einfachen Steckverbindung miteinander koppelt. Die Cockpiteinheit lässt sich im Servicefall einfach von der im Rahmen liegenden Leitung, ohne Ölverlust trennen. Mithilfe der „Easy Bleed“ Technology wird die Bremse über eine Entlüftungsschraube am Lenkerende entlüftet.

Magura Cockpit Easy Blend

Magura MCi „Easy Bleed“ Technology

Wer wird in den Genuss der Magura MCi kommen?

Zunächst einmal wird es in naher Zukunft keine Aftermarket-Version geben. OE-Partner werden die MCi von MAGURA direkt erhalten. Der Komponentenhersteller wird den einzelnen Fahrradherstellern Lenker, Vorbau und Leitungsführung für die jeweiligen Modelle spezifizieren.

2 Gedanken zu „Magura MCi – das erste vollintegrierte Cockpit + Video!“

    1. blank
      Elektrofahrrad24/MH

      Hallo Antonio, leider ist die Umrüstung auf das MCI Cockpit so ohne weiteres nicht möglich. Aktuell ist die Lösung ausschließlich für die Erstausrüstung von neuen Bikes vorgesehen. Mit sportlichen Grüßen Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.