Zum Inhalt springen
Lenkergriffe GXR von Ergon

Ergon GXR: Zugreifen wie ein Pro

Beim Fahrradfahren geht es stets auch darum, sich auf dem Bike wohlzufühlen. Ob dem so ist, hängt entscheidend von den Kontaktpunkten am Fahrrad ab, sprich von Pedalen, Sattel und Griffen. Firmen wie Ergon und SQLab haben dies vor Jahren verstanden und stecken seitdem unheimlich viel medizinische, sportwissenschaftliche und materialtechnische Expertise in ihre Produkte. Jüngstes Resultat dieser Bemühungen ist ein neuer Griff von Ergon, der ein dauerhaft angenehmes Griffgefühl vermitteln und gleichzeitig unnötiges Gewicht sparen möchte.

Hände und Handgelenke müssen während der Fahrt einiges abhalten. Erschütterungen durch Unebenheiten des Untergrundes werden über Laufräder, Gabel und Hinterbau konstant an sie übertragen. Unser Körper versucht diese Vibrationen entsprechend auszugleichen. Mit der Zeit ermüden unsere Hände. Erst unmerklich, dann oftmals über ein sich einstellendes Taubheitsgefühl auch spürbar. Spätestens ab dem Zeitpunkt ist es mit Spaß beim Radfahren vorbei.

Lenkergriffe GXR von Ergon in der Farbe Black
Lenkergriffe GXR von Ergon in der Farbe Black

Besonderes Luftpolster

Dämpfen Fahrradgriffe effektiv, verlangsamt sich dieser Ermüdungsprozess. Bei den neuen GXR von Ergon soll dies ein Gummigranulat namens AirCell Rubber leisten. Dessen Basis, den Ergon Rubber Compound, nutzt der Hersteller bereits an einer Vielzahl seiner Produkte. Damit AirCell Rubber entsteht, wird der Ergon Rubber Compound expandiert. Am Ende ist er durchsetzt mit unzähligen Mikro-Luftblasen, die zu dem gesteigerten Fahrkomfort führen.

Nach Aussage von Ergon unterscheidet sich das selbstentwickelte Fertigungsverfahren grundlegend von anderen Methoden. Weit verbreiteter ist wohl das Pressen herkömmlich geschäumter Griffe im Strang. Das setzt der Formgebung als auch der differenzierten Oberflächengestaltung jedoch wesentlich engere Grenzen.

Die Herstellung des AirCell Rubber für den Ergon GXR kennt keine derartigen Einschränkungen. Zudem soll sich das Material soft anfühlen und vom TÜV das Prädikat „frei von Schadstoffen“ erhalten haben.

Lenkergriffe GXR von Ergon
Lenkergriffe GXR von Ergon

Zusammenspiel aus Linien und Texturen

So gut ein Material auch sein mag, in die falsche Form gebracht, wird es seine Vorteile nicht ausspielen können. Glücklicherweise weist Ergon nicht nur mit seinem Markennamen schon darauf hin, dass Ergonomie hier von größter Bedeutung ist. Entsprechend gekonnt versucht die Form des GXR-Griffes der Anatomie unserer Hand zu folgen. Auf den ersten Blick scheint sein Durchmesser nur ein Maß zu kennen. Bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass er sich zum Lenkerinneren hin verjüngt. In der Mitte zeichnet sich dagegen eine Wölbung ab, die zur Mitte unseres Handballens passt.

Auf der Oberfläche lassen sich mindestens vier verschiedene Strukturen erkennen – von ganz glatt bis hin zu einem stärker geriffelten Muster, das kleine Löcher eingearbeitet sind. Jeder dieser Zonen dient einem bestimmten Zweck, je nachdem, welcher Bereich der Hände dort mit welchem Druck aufliegt und wie viel Halt er finden soll. Dort, wo die Fingerspitzen aufliegen, ist der Grip zu Beispiel sehr hoch.

Lenkergriffe GXR von Ergon in der Farbe Risky Red
Ergon GXR in Risky Red
Lenkergriffe GXR von Ergon in der Farbe Midsummer Blue
Ergon GXR in Midsummer Blue
Lenkergriffe GXR von Ergon in der Farbe Juicy Orange
Ergon GXR in Juicy Orange

Etwas anderer Leichtbau

Ausgerichtet hat Ergon den GXR auf eine sportliche Zielgruppe, die mit Schweiß und Dreck während des Fahrens zurechtkommen muss und gleichzeitig jedes unnötige Gramm an Gewicht am Bike einsparen will. Die 90 Gramm, die Ergon für die Griffe in der Größe S inklusive der Endstopfen gewogen hat, werden wohl für die wenigsten E-Bike-Fahrenden der entscheidende Grund für einen Kauf sein. Derart weit hinunter geht es auch nur, weil der GXR weder über einen Innenkern noch über eine Klemmung verfügt.

Nichtsdestotrotz bleiben mit der ausgefeilten Ergonomie, dem daraus resultierenden tollen Griffgefühl und seinem Verzicht auf Schadstoffe drei schlagkräftige Argumente übrig. Wer kein Freund von Schraubgriffen ist und trotzdem Wert auf Sicherheit auch auf anspruchsvolleren Fahrten legt, könnte sich den GXR durchaus vormerken. Zumal er seine Fähigkeiten unter widrigsten Bedingungen bereits nachgewiesen hat. Beim Cape Epic, einem der härtesten Mountainbike-Etappenrennen der Welt, sind Weltklasseathleten in diesem Jahr schon mit ihm unterwegs gewesen. Und was acht Tage unter der brütenden Hitze Südafrikas übersteht, kann so verkehrt nicht sein.

Auch preislich geht das vollkommen in Ordnung, was Ergon hier aufruft. Mit ziemlich genau 20 Euro seid ihr dabei. Zur Auswahl stehen die vier Farben Risky Red, Black, Midsummer Blue und Juicy Orange – jeweils in den beiden Größen S und L.

Lenkergriffe GXR von Ergon

Bilder: RTI Sports GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.