Bosch 2020: PowerTube 625 und PowerTube 400 Akkus

Bosch 2020: PowerTube 625 und PowerTube 400 Akkus

E-Bike-Akkus müssen bei Bosch vor allem drei Kriterien erfüllen: Sie müssen clean, leicht und leistungsstark sein. Doch anstatt nun einen Akku mit hoher Reichweite zu bauen, der dann für den Alltag viel zu schwer wäre, geht Bosch einen geschickten Mittelweg und stellt für das Modelljahr 2020 den neuen PowerTube mit 625 Wattstunden vor. Weil Bosch sehr großen Wert auf die Kombinierbarkeit der einzelnen Akkus legt, käme man im DualBattery Modus somit auf 1,250Wh Leistung!

Was zeichnet den Bosch PowerTube 625 Akku aus?

Geschaffen für eMountainbiker und Fahrer, die lange Distanzen zurücklegen möchten, kann der leistungsstarke, integrierbare Lithium-Ionen-Akku der ideale Begleiter werden. Ausgelegt für maximale Reichweite und Höhenmeter sowie anspruchsvolle Touren liefert der PowerTube 625, wie der Name schlussfolgern lässt, einen Energiegehalt von 625 Wattstunden. Die kompakten Maße (416 mm x 84 mm x 65 mm) und das Gewicht von 3,5 Kg lassen trotzdem Spielraum für die Verlagerung ins Unterrohr. Wer sich vor dem Laden fürchtet sei beruhigt: Bosch verspricht die halbe Aufladung des leeren Akkus mit dem 6A Fast Charger in weniger als 1,5 Stunden. Eine vollständige Ladung soll in knapp 4 Stunden über die Bühne gehen. Als DualBattery-System – bestens geeignet für Cargobikes – liefert die Kopplung der zwei Akkus bis zu 1.250 Wattstunden Energie.

 

Bosch PowerTube 625 einzeln

Bosch PowerTube 625

Bosch PowerTube400 für den Alltagseinsatz

Aber Bosch greift nicht nur in die Höhe. Ideal für den City-Bike-Einsatz, wurde der PowerTube 400 ganz frisch im Portfolio ergänzt. Der schicke Energielieferant PowerTube 400 punktet mit schlanken Abmessungen (349 mm x 84 mm x 65 mm) und einer minimalistischen Gestaltung. Trotzdem liefert er mit 400 Wattstunden ausreichend Energie für alle täglichen Wege in der Stadt oder kleinere Ausflüge. Mit rund 2,9 Kg Gewicht darf er als Ersatzakku auch so manche Tour im Rucksack begleiten. Zum Beispiel in Kombination mit dem PowerTube 500, der schon zwei Jahren auf dem Markt ist.

Bosch PowerTube 400 im eBike-Rahmen integriert

Bosch PowerTube 400 formschön im eBike-Rahmen integriert

Drei integrierbare Akkus von Bosch

Mit nun drei Varianten kann Bosch eBike Systems ab dem Modelljahr 2020 alle Einsatzbereiche mit integrierbaren Akkus abdecken. Mit den zwei neuen Modellen PowerTube400 und PowerTube625 gibt es für jeden Rad-Typ die passende integrierbare Akku-Lösung. Zumal sich die PowerTube horizontal als auch vertikal verbauen lassen. Damit auch das Handling beim Rein- und Rausnehmen stimmt, hat man auch hier mit einer Komfortfunktion noch mal nachgebessert. Damit sie sich besser greifen lassen, bewegen sich die PowerTube beim Aufschließen zwei Zentimeter heraus. Eine Sicherung verhindert dabei das Herausfallen. Viele Akkus sind zudem im DualBattery Modus beliebig kombinierbar (siehe Tabelle unten).

Bosch Akku Portfolio 2020 (Screenshot Bosch)
Bosch Akku Portfolio 2020 (Screenshot Bosch)
8 Comments
  • Werner Schleicher
    Posted at 13:25h, 18 Juni Antworten

    Ich bin ein Fan von Bosch CX. Schlecht finde ich, dass für den neuen Bosch CX 2020 das Bosch Nyon nicht mehr verwendet werden kann. Das war bisher super, dass man Intuvia und Nyon
    einfach austauschen konnte. Außerdem hat man ja in das Nyon doch ein Sümmchen investiert.
    Insbesondere für lange Touren (grade Dolomitenbikeday gefahren) finde ich Nyon gut geeignet.

    Für Bosch ins Merkbuch: Nicht nur Mountainbiker fahren Bosch CX.
    Ich hatte bisher keine Probleme mit dem Freilauf mit einem Cube Trekking BIke.

    • Elektrofahrrad24/MH
      Posted at 13:41h, 18 Juni Antworten

      Hallo, grundsätzlich ist nicht ausgeschlossen dass der neue Antrieb mit Nyon funktioniert – vielleicht kommt ja aber auch noch ein neues Nyon – sozusagen als Schmankerl von Bosch im Laufe des Jahres. LG, Michael Huhn

  • Manfred Scheuermann
    Posted at 10:48h, 29 Juli Antworten

    Aus dem Bericht geht nicht eindeutig hervor, ob der Neue 625 PT in die Halterung meines bisherigen 500 PT passt? Wie schautˋs aus?

    • Elektrofahrrad24/MH
      Posted at 11:40h, 30 Juli Antworten

      Hallo Manfred, der neue 625er Bosch Intube Akku ist 7 cm länger als der 500er Intube Akku von Bosch. Generell kann mal also sagen, dass eine Nachrüstung ausgeschlossen ist. Es gibt Ausnahmen – manche Hersteller wie Flyer haben bei Ihren Modellen bereits den Platz für den 625er Akku auch im Vorjahr vorgesehen. Welches Modell / eBike fahren Sie? Sportliche Grüße Michael

      • Rainer Drexler
        Posted at 00:14h, 28 August Antworten

        Das ist sehr schade, ich habe mir letztes Jahr ein Simplon Kagu mit dem Performance CX ( der hat soviel Kraft und ist absolute Klasse z.b. wenn man mal in den Talkessel von Stuttgart zum Einkaufen fährt und dann wieder Richtung Sindelfingen zurück fahren muss) zugelegt und eben jenem 500erPT und hoffte dass Bosch einen Akku mit größerer Kapazität herausbringt der auch in die 500er Aufnahme passt. Bei meinem Kalkhoff (2012er) ging das ja auch. Mein Flyer hatte ich gleich mit dem großen Akku gekauft.
        Da ich ein kleiner Wonneproppen bin, ist die Reichweite doch geringer als bei einem schlanken Fahrer. In der Praxis komme ich mit meinem Simplon Kagu ( bei überlegter Fahrweise, rund um Stuttgart mit diversen Anstiegen ) auf rund 80 Km je nachdem wie stark die Unterstützung gewählt ist bzw. benötigt wird. Schade schade, ich hatte mich schon gefreut… Vielleicht tut sich aber doch noch etwas gell Fa.Bosch ?

        • Jens Baier
          Posted at 18:51h, 19 März Antworten

          Beim Simplon Kagu Uni passt der 625er Akku, es ist eins der wenigen 2019er Modelle die nachgerüstet werden können.

      • Harald Stotz
        Posted at 13:20h, 25 April Antworten

        Hallo,
        ich habe da eine Frage:
        Kann beim Stevens Ebike (MTB / 2019) Agnello+ (aktueller Akku PT500) der neue Bosch Akku 625PT)
        eingebaut werden ?

  • Hans Eckl
    Posted at 18:47h, 13 April Antworten

    Hallo zusammen !
    Meine Frage zum Thema Bosch Akku stellt sich anders – d.h.
    Ich habe ein Riese & Müller E Bike mit einem 500 Watt Akku und habe für das 2. Quartal 2020 ein neues Centurion No Pogo mit einem 625 Watt Akku bestellt .
    Nun möchte ich aber als Ersatz bzw. als Range Extender für lange Touren auch den 500 Watt Akku verwenden !
    Laut Bosch gibt es dafür einen sog. Adapter zum aufstecken bzw. aufschrauben um die Länge von
    416 mm und damit die Kompatibilität zum großen Akkufach zu erreichen .
    Wo gibt es diese “ Verlängerung “ – Bosch hat die nicht im Programm , obwohl es z.B. beim Flyer oder auch bei anderen Marken zum Einsatz kommt und von Bosch auch schon dargestellt wurde .
    Für eine Unterstützung zu diesem Thema bedanke ich mich im Voraus !

Schreibe Deinen Kommentar