Jetzt gibt es keine Ausreden mehr - Tern lockt Firmenkunden mit #BikesForBusiness

03.12.2018 10:14

Von "get stuff done" zu "great stuff delivered". Tern hat am vergangenen Donnerstag (29.11.2018) sein neues #BikesForBusiness-Programm präsentiert. Der taiwanesische Fahrradhersteller will damit Unternehmen unterstützen, Lastenräder und E-Bikes stärker in die Geschäftstätigkeit zu integrieren. Noch ein wichtiger Punkt: Tern stattet den Fahrrad-Fachhandel mit den nötigen Produkten aus, um vor Ort potenzielle Geschäftskunden anzusprechen.

Tern mit Box

E-Cargo für den innerbetrieblichen Verkehr

Es ist einfach Fakt, dass E-Bikes und Fahrräder für die sogenannte "letzte Meile“ und auch im innerbetrieblichen Verkehr in großen Firmengeländen, bei Transport und Lieferung ungemein nützlich und hilfreich sein können. Hintergrund ist nicht zuletzt die absolut erfolgreiche Einführung des Tern GSD, einem kompakten E-Cargobike, das für Familien und Firmen gleichermaßen spannend ist und ein breites Spektrum an Möglichkeiten bietet. Tern verzeichnet deshalb ein reges Interesse von Business-Kunden. Das #BikesForBusiness-Programm soll dabei kein starres Modell bieten, sondern ganz individuellen Ideen Raum geben.

Tern mit Paketen

Tern Produktoptionen und Managementsystem

Neben speziellen Produktoptionen für das GSD-Modell mit unterschiedlichen Gepäckträger- und Boxen-Lösungen (Zum Beispiel für Hotels oder Lebensmittellieferanten) sind auch optische Gestaltungsmöglichkeiten denkbar. Firmen können mit Farben, Dekors oder Logos, auch auf den Packtaschen, spielen. Eine Cloud-basiertes Flottenmanagement-Software und spezielle Sicherheitslösungen dienen der Verwaltung. Vorgefertigte Service- und Garantie-Musterverträge erweitern und erleichtern zudem das Zusatzgeschäft für den Fachhandel.

Unternehmen, die sich für das Programm interessieren, finden alles Weitere unter www.ternbicycles.com/bikesforbusiness.