Schnell, schneller, vernetzter: eBike Grunner X ist serienreif

06.11.2017 09:44

High Tech pur und trotzdem noch recht unbekannt in deutschen Landen: Das eBike Gunner X mit sage und schreibe 350 Kilometern Reichweite. Das Modell der kroatischen Firma Mobile Vehicle Technology glänzt dabei nicht nur auf der Straße, sondern lässt die Konkurrenz auch in puncto Vernetzung im Regen stehen. So kann man mit der serienmäßig eingebauten 360-Grad-Kamera die Fahrt in allen Facetten festhalten, in der Cloud speichern und dann zu Hause, bequem im Sessel, mit einer VR-Brille, noch mal Revue passieren lassen. Zwei USB-Ports lassen außerdem das Laden von mobiler Technik über den Akku zu.

eBike Grunner X: 350 Kilometer, 45 Minuten Ladezeit

Maßstäbe setzt auch die Lade- und Akkutechnologie. So soll der 30 Wattstunden-Akku des Grunner X in nur 45 Minuten komplett ladbar sein und dann auf 350 Kilometern unterstützen. Auch bei der Geschwindigkeit lassen es die Kroaten krachen und machen aus dem S-Pedelec einen 45 km/h schnellen Flitzer. Fahrer in Deutschland müssen und allerdings an das Kennzeichen und den Helm denken! Der drei Kilowatt starke Motor ist übrigens im Hinterrad verbaut.

eBike Grunner X

Euch interessieren während der Tour Parameter wie Außentemperatur, Luftfeuchtigkeit, Beschleunigung, Lenkbewegungen u.s.w.? Beim Grunner X kein Thema! Das lässt sich alles messen und anzeigen. Neben diesen Spielereien hat man natürlich auch an die Sicherheit gedacht: Das eBike beobachtet via Ultraschall und Infrarot-Sensoren den Verkehr und kann so bei Gefahr reagieren. Zum Beispiel vibrieren die Lenkerenden, wenn das Bike auf Hindernisse zufährt. Eine deratige Technologie kennt man bereits aus der Autobranche.

Grunner X wird zum Hometrainer

Wer sich von miesem Wetter schrecken lässt, kann das Grunner X auch als Home Trainer nutzen. Dafür das Teil einfach auf den passenden Ständer verfrachten und los trainieren. Damit man dabei nicht nur die langweiligen eigene vier Wände vor Augen hat, tüfelt Mobile Vehicle Technology gerade an einer entsprechenden Software für das Einspielen einer passenden Landschaft. So soll man demnächst mit dem Grunner X auf der chinesischen Mauer entlangfahren können.

Das eBike Grunner X ist bereits in Serie gegangen und wird in der günstigsten Ausstattungsvariante 6000 Euro kosten. Alle weiteren Infos gibt es bei Mobile Vehicle Technology.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.