ELEKTROFAHRRAD24-Streifzug über die interbike: Rohloffs elektronische Schaltansteuerung E-14

04.10.2017 07:54

Der ELEKTROFAHRRAD24-Streifzug über die interbike in Las Vegas beschert uns heute einen Clip mit Neil Flog von der Rohloff AG.

Rohloff – mit dem Raben zum Erfolg

Das Unternehmen mit dem fliegenden Raben im Logo ist quasi ein Synonym für die Getriebenabe Speedhub 500/14, die seit 1996 den Goldstandard in Sachen Nabenschaltung darstellt. Wie es aussieht, hat Rohloff mit seinem neuen, elektronischen Schaltsystem E-14 erneut etwas geschaffen, das zum Referenzprodukt werden könnte – Ende August gab’s auf der EUROBIKE 2017 schon mal den Gold Award.

E-14: preisgekrönte 14-Gang-Schaltung für Mittelmotor-eBikes

Kurz gesagt, handelt es sich bei der E-14 von Rohloff um eine elektronische 14-Gang-Schaltung, die mit der BOSCH eShift-Funktion kompatibel ist. Das heißt, Antrieb und Schaltung kommunizieren miteinander und synchronisieren den Schaltvorgang. Das Ergebnis ist ein leichtes, sehr schnelles und effizientes Schalten mit zusätzlichen Komfortfunktionen – Stadtradler, Extremsportler und Tourenfreunde wird es begeistern!

Konkret besteht die E-14 aus zwei Komponenten: der elektronischen Schalteinheit am Lenker, sowie der Schaltansteuerungseinheit an der SPEEDHUB.

Mit nur einem Tastendruck nimmt der Antrieb Last aus dem System, und die Rohloff E-14 schaltet. Bei gedrückter Taste schaltet die E-14 in schneller Dreier-Sequenz alle 14 Gänge. Und bei kurzen Stopps wird automatisch in den vorher definierten Anfahrgang zurückgeschaltet. Für Mittelmotor-eBikes eine der effizientesten Schaltungen in gewohnt langlebiger Rohloff-Qualität.

Überdies wurde die E-14 in weise Voraussicht mit Bluetooth LE ausgestattet, worüber Updates eingespielt oder Apps zugreifen können.

Neil flog übers Rabennest – das ELEKTROFAHRRAD24-Video direkt von der interbike

Wem das jetzt alles zu abstrakt klingt, der sieht sich am besten das kurze Video mit Neil Flog an, der auf der interbike kurz und bündig den Erklärbär gibt.