Lockstoff E-Bike

18.05.2018 11:36

Die Eurobike, Europas führende Messe der Fahrradindustrie, freut sich, 2018 über 100 neue Austeller gewonnen zu haben. Darunter nicht wenige alte Hasen, die zum Thema "Eurobike" pausiert haben. Im Fokus der Neulinge steht ganz klar das E-Bike. Und da die Messe sich in diesem Jahr endlich ganz klar darauf konzentriert, konnten auch viele neue Namen gewonnen werden. "Der Fahrradmarkt verändert sich mit großer Dynamik. Der E-Bike-Boom sorgt einerseits für Umsatzrekorde bei vielen Marktteilnehmern, aber auch für deutliche Verschiebungen in den Marktstrukturen. Mit der veränderten Messekonzeption und einer deutlichen Fokussierung auf Fachbesucher sowie E-Mobility-Themen adressieren wir diese Veränderungen im Fahrrad- und E-Bike-Markt. Der große Zuspruch von etablierten und neuen Markt-Teilnehmern zeigt uns, dass wir mit diesem Konzept auf dem richtigen Weg sind", erklärte Eurobike-Bereichsleiter Stefan Reisinger in einer aktuellen Pressemittelung.

Eurobike 2018, Logo

Neue E-Bike-Anbieter auf der Eurobike 2018

Wer sind nun die "Newcomer", von denen der Löwenantiel aus Deutschland kommt, auf der Eurobike 2018? Einer von ihnen ist der Mountainbike-Pionier Kona. Die Nordwest-Amerikaner bringen ihre neue E-MTB-Linie Remote, mit Performance-CX-Antrieb von Bosch und robustem Gepäckträger mit. Kona will mit dem Remote eine E-Brücke zwischen MTB- und Reiseradsegment schlagen.

Auf das E-Mountainbike setzt auch E-Bike-Start-up TechniBike. Ganz neu ist die Marke allerdings nicht. Sie ist vielmehr ein Tochterunternehmen des Unterhaltungselektronik-Herstellers TechniSat Digital GmbH. Die Fachwelt darf sich auf der Eurobike auf die allererste Präsentation des neuen Fahrradprogramms von TechniBike freuen.

Ebenfalls ein Eurobike-Newcomer ist Streetscooter. Das Aachener Unternehmen gehört seit 2014 zur Deutschen Post AG und baut Elektrofahrzeuge für die Waren- und Post-Logistik in Städten. Seit Neuestem gehören auch normale E-Bikes und Bike-Sharing-Systeme ins Portfolio.

Eurobike 2017, Besucher

Neues Zubehör für E-Bikes auf der Eurobike 2018

Neue Produkte, die zukünftig sicher in E-Bikes verbaut werden, stellt unter Anderem das Schweizer Start-up BETA vor. Hier geht es um eine ganz neue Generation von hochwertigen Carbon-Rahmen.
Der Kopenhagen Fahrradhersteller Coh&Co wird Fahrradrahmen in Sandwich-Bauweise – Holz und Carbon – und extrem leichte Lastenräder, bei denen diese Rahmen verbaut sind, zeigen. Das Unternehmen A&C Solutions ist einer der marktführenden Anbieter für elektrische Steckverbindungen an E-Bikes. Die Belgier haben wohl einige Innovationen in diesem Segment im Gepäck, heißt es.

Neue Dienstleistungen rund ums E-Bike

Im Dienstleister Area steht nach ein paar Jahren Abwesenheit die Wertgarantie AG wieder auf dem Parket. Die hohen Preise, die man teilweise für E-Bikes zahlt, machen's möglich. Denn hier geht’s um Garantie- und Diebstahlversicherungen für Fahrräder.

Im Bereich touristischer E-Bike-Verleih stellt das noch junge Unternehmen Greenstorm Mobility GmbH ihr außergewöhnliches Konzept des Fahrradverleihs vor.

Die 27. Eurobike in Friedrichshafen beginnt am Sonntag, den 8. Juli 2018 und endet am Dienstag, den 10. Juli 2018. Geöffnet ist jeweils von 8.30-18:30 Uhr. Die Messe ist nur für Fachbesucher und akkreditierte Journalisten zugänglich.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.