KTM setzt 2018 mit der Macina eBike-Flotte auf BOSCH-Innovationen

13.07.2017 12:22

KTM, Megaplayer der Bike- und eBike-Branche, stellt seine - bis vor kurzem noch unter Verschluss gehaltenen Dealer Books - vor. Offenbar waren die Österreicher auf Einkaufstour in Deutschland. Die erst kürzlich vorgestellte Innovationspalette von BOSCH begegnet uns nämlich bei den KTM-eBikes der Saison 2018 in Form der PowerTube 500 ebenso, wie die beiden Antriebe Active Line und Active Line Plus. Die smarten Drive-Units haben es in sämtliche Modelle geschafft, was der neuen KTM-Kollektion auch optisch einen frischen Look verpasst.

Die schiere Fülle der neuen KTM eBikes ist überwältigend. Wir von Elektrofahrrad24 wollen euch heute ein paar Highlights vorstellen und einen Einblick in die Newcomermodelle 2018 eröffnen.

Fangen wir mit den chicen Überfliegern unter den Modellen an:

KTM Macina Flite 2018

Der schnittige E-Commuter richtet sich an Pendler, die sich durch das Innenstadtgewimmel schlängeln und am Wochenende eine sportliche eBike-Tour absolvieren. Dank einer Kombination aus dem BOSCH Performance Line CX Antrieb und der BOSCH PowerTube 500 schafft das eBike locker 100 Kilometer. Neben einer Standardversion gibt es das Macina Flite auch in einer Street-Variante, die neben Schutzblechen, LEDs von Busch & Müller sowie einen Hebie Hinterbauständer umfasst. Die perfekte Symbiose aus Aerodynamic und Komfort.

Der Komfort kommt dank des Rennradlenkers, des cleveren BOSCH Purion Displays und einer 40-mm-Federweg-Gabel von Postmoderne. Eine runde Sache, die es ab Frühjahr 2018 im Handel gibt.

Bleiben wir bei den Stadtstramplern, reden wir übers KTM Macina Gran 2018!

KTM Macina Gran 2018

2018 KTM Macina Gran

Der charmante Begleiter ist ebenfalls neu im KTM-Katalog. Er empfiehlt sich - dank des BOSCH Performance-Line-Antriebs in Kombination mit der BOSCH PowerTube 500 sowie der bequem-wartungsfreien Shimano Nexus-8G-Rapidfire-Nabenschaltung - als Alltagsradl für coole Cruiser - Vom reduziert-stylischen Design ganz zu schweigen. Wer will bekommt das neue Macina Gran in der StVo-Ausstattung und hat damit ein sicheres und verlässliches E-Bike.

Wer nach Alternativen sucht, die auch auf die integrierten BOSCH-Lösungen setzen, wird bei den Top-Modellen der Reihen Macina Sport und Macina Style fündig werden.

KTM City eBikes 2018

Wer bei Tiefeinsteigern nur an Opis oder Rockträgerinnen denkt, wird bei KTM eines Besseren belehrt. Die Wave-Rahmen-Modelle Macina Eight und Macina Style werden durch die BOSCH PowerTube 500 und der Performance bzw. Active Line zur perfekten Welle. Die Macina Classic-Modelle werden dank der innovativen Active Line / Active Line Plus zu lautlosen Begleitern im urbanen Raum. Unter den erhältlichen Schalterungen ist auch eine Di2-Steuerung.

Für die Spezis, die jetzt schon ganz hibbelig sind, kommen wir nun zu den Trekking-Modellen, bei denen sich KTM in puncto Qualität und Performance nicht umsonst einen Namen gemacht hat. Und da wollen wir für heute besonders die E-Onroad-Modelle der Macina Sport & Style-Reihen vorstellen.

2018 KTM Macina Eight

Rahmenhandlung

Die Rahmen des Macina Style bzw. Macina Sport wurden von KTM speziell für den ausgedehnten eBike-Einsatz designt und ganz auf die Integration der BOSCH Powertube 500 abgestimmt.

Die Technologien, die bei der Herstellung der in diesen beiden Reihen verbauten "Rahmen der Extraklasse" (so KTM ganz selbstbewusst) angewendet werden, lesen sich wie Science-Fiction: Hydroforming, Gesenkschmieden, CNC-Bearbeitung, Gravity Casting sowie Kunststoffspritzguss resultieren in einer hohen Alltaugstauglichkeit und einer cleanen Ästhetik.

Ein konisches Steuerrohr erhöht die Steifigkeit des Lenkkopfs und dadurch die Fahrstabilität, womit den erhöhten Anforderungen im Trekking-Bereich Rechnung getragen wird. Weitere Details, die für KTM ein Must-Haves eines guten eBikes ausmachen, sind Lenkerbegrenzer, integrierte Ständeraufnahme sowie innenliegende Seile, Kabel und Leitungen. 

Macina Sport 2018, 11er Reihe

Ein Blick auf den Rahmen verrät es: Die Macina Sport 11er Reihe punktete mit vollintegrierter BOSCH PowerTube im Unterrohr. (Die geringeren Seriennummern haben noch die altbewährten BOSCH-Motoren "drangeklickt".) Dazu kommt noch eine Shimano XT-Schaltung. Einen Tiefeinsteiger wie das Macina Sport 10 SI-CX51 gibt es unter den vollintegrierten eBikes der 11er Reihe noch nicht.

Macina Style 2018, 10er und 11er Reihe

Beim Macina Style ist nicht nur das XT11 PT-CX51 sondern auch eines der darunterliegenden Serie, nämlich das 10 PT-CX51 mit vollintegrierter BOSCH Powertube erhältlich, was besonders den Stylefaktor unterstützt. Egal ob Du Dich für die Shimano XT- oder die Shimano Deore-Schaltung entscheidest, es wird am Ende garantiert ein top-augestattetes Trekkingrad im modernen Look.

Die E-MTB-Fotte

Für die Adrenalinjunkies unter euch wird vor allem die E-MTB-Flotte der 2018 KTM-Modelle von Interesse sein. Denn auch hier trumpft die Marke mit entschedenden Neuerungen auf: Der eMTB-Modus ersetzt den bisherigen Sport-Modus der Performance Line CX und variiert zwischen den Modi "Tour" und "Turbo". Das Ergebnis ist eine automatische Anpassung an die individuelle Fahrweise, abhängig vom Pedaldruck, für maximalen Fahrspaß auf dem Trail. Ob Fully oder Hardtail, der Offroadspaß ist garantiert! 

Das war nur ein kleiner Einblick in die ersten KTM Neuigkeiten. Mehr veraten wir vorerst noch nicht über die KTMs 2018. Für mehr spannende Details und Produkte der kommenden Saison bleibt dran! Wir halten euch auf dem Laufenden.