Für Citybiker und Abenteurer – Husqvarna Bicycles will sie mit den 2018er Modellen alle kriegen

24.11.2017 09:06

Am Mittwoch, den 22.11.2017 gab die PEXCO GmbH in Hamburg ihr Debüt der Let's Get Started Tour 2018. Dabei war die Hansestadt zum ersten Mal Gastgeber für die Präsentation der Neuheiten der Marken Husqvarna Bicycles – seit 2017 als reine eBike Marke geführt – und Raymon.

Neuheiten von Husqvarna Bicycles für 2018

Die Produkte von Husqvarna Bicycles sind stark am Motorradbereich angelehnt. Dementsprechend puristisch und reduziert ist das Design der eBikes gehalten. Auch beim eBike-Rahmen setzt man bei der Fertigung auf ein Gussverfahren aus dem Motorrad-Fahrwerksbau. Das Resultat sind extrem stabile und belastbare Bauteile. Herzstück der Husqvarna eBikes für 2018 ist der SHIMANO STEPS E6010/E6012 und E8000 Antrieb mit Rahmen- oder Gepäckträgerakku. Der E6000-Serie wird in den Kategorien LightCross, CrossTourer, Light Tourer und GranCity verbaut. Wobei der Fahrer zwischen drei Unterstützungsstufen wählen kann: Eco (70%), Normal (150%) und High (230%). Die Bedieneinheit für den Bordcomputers befindet sich direkt am Lenker.

Durch das aktuelle Update des SHIMANO STEPS erweitert sich dessen Anwendungsgebiet vom Asphalt in Richtung "Light offroad"-Einsatz. So wird sportlicheres Fahren auf Schotter- oder Waldwegen begünstigt. Die neue spezifische Firmware steht nun für ein dynamischeres Fahrprogramm und eine kraftvollere Antriebscharakteristik in Kombination mit Kettenschaltungen. Außerdem wurde dem Unterrohr-Akkut eine verstärkte Halterung spendiert. Der SHIMANO STEPS MTB E8000 wurde kombiniert mit der XT M8000 für präzise Schaltvorgänge und einem SHADOW+ Schaltwerk. Die elektronische Nabenschaltung XT Di2 bietet außerdem eine Multishift-Funktion und die Schnelligkeit des Gangwechsels ist über E-Tube einstellbar.

Absolut innovativ ist der Akku bei Husqvarna Bicycles. Die sogenannte "Linkage Battery" besteht aus sechs Zellpaketen mit insgesamt 500 Wh. Durch die Gelenkverbindungen lässt sich der Akku auch über kleinste Öffnungen entnehmen. Gehalten wird der Akku durch ein Drei-Kammer-System im Unterrohr. Das sorgt zusätzlich für mehr Steifigkeit, Laufruhe, präziseres Lenkverhalten und Spurtreue.

Zu den einzelnen Modellkategorie:

Königsdisziplin Bergetappe – Easy mit dem Husqvarna MountainCross

Egal ob Bergtour oder unwegsame Trails: Die Modelle MC7, MC6 und MC5 von Husqvarna sind mit dem leistungsstarken SHIMANO Steps E8000 Antrieb und einer Bereifung 27,5+ perfekt dafür gerüstet. Auch die Geometrie der MountainCross Alurahmen passt sich sportlich-agil an. Die kurzen Radstände sorgen offroad für ein wendiges Fahrverhalten. Das Top-Modell MC7 bringt eine SHIMANO Di2 Gangschaltung mit.

Husqvarna Bicycles Mountain Cross

Für sportliche Touren – Das Husqvarna LightCross 27.5 und LightCross 29

Durch die Laufradgrößen von 27.5 / 27.5+ und 29‘‘ sind die Husqvarna Hardtails für sportliches Fahr in leichtem Gelände und auf Schotterwegen ideal geeignet. Der SHIMANO Steps E8000 tut sein Übriges.

Husqvarna Bicycles Light Cross

Elegant durch leichtes Gelände mit den Husqvarna Cross Tourern

Entdecker, die den Einsatz in leichtem Gelände suchen und lieber auf unbefestigten Wegen und Forststraßen unterwegs sind, könnten die beiden Cross Tourer Modelle interessant sein. Als Herren- und Damenvariante erhältlich, bilden sie ein Äquivalent zur beliebten Cross-Kategorie. Die eBikes sind mit SHIMANO Antrieben der E6000 Series ausgestattet. Da sie das Beste aus beiden Welten – dem urbanen Raum und dem Gelände – verbinden, werden diese Modell in den kommenden Jahren sicher eine zentrale Rolle spielen.

Husqvarna Bicycles Cross Tourer

Freizeittauglich – Die Husqvarna Light Tourer eBikes

Die Modelle der Light Tourer Kollektionen sind auf befestigten Forst- und Radwegen zu Hause. Voll ausgestattet mit Gepäckträger und Lichtpaket sowie einer klassischen 28“-Bereifung sorgt das Äquivalent zur klassischen Trekking-Kategorie für maximalen Fahrkomfort. In diese Kategorie gibt es insgesamt fünf Modelle: LT4, LT3, LT2 (in zwei Farbvarianten) und LT1 – alle eBikes sind als Herren- und Damenvariante erhältlich.

Husqvarna Bicycles Light Tourer

Machen in anspruchsvollem Offroad-Gelände eine gute Figur – Die Husqvarna Gran Tourer eBikes

Obwohl die eBikes der klassischen Trekkingbike-Kategorie zuzuordnen sind, überzeugen sie durch sportivkomfortable Rahmengeometrien und agile Fahreigenschaften. Durch die 27,5+ Bereifung soll ein sattes Fahrgefühl entstehen mit dem die eBikes sicher durch unwegsames Gelände navigieren. Beide Gran Tourer Modelle gibt es als Herren- und Damenvariante, jeweils mit kraftvollen SHIMANO Steps E8000 Antrieben und Downtube Akku ausgestattet.

Husqvarna Bicycles Grand Tourer

Unterwegs in den Metropolen der Welt: Husqvarna Gran City

Ideal angepasst an den Stadtverkehr soll die Gran City Linie von Husqvarna auf befestigten Straßen maximalen Komfort bieten. Citybiker, die sicher und bequem durch den Großstadtverkehr kommen wollen, sind mit der City-Version der SHIMANO STEPS E6000 Series tatsächlich gut beraten. Ein sportliches Design und einen hohen Fahrkomfort, dank der Shimano Nexus 8-Gang-Nabenschaltung inklusive Rücktritt und Freilauf gibt’s obendrauf. Für eine angenehme Laufruhe sorgt obendrein der längere Radstand.

Husqvarna Bicycles Grand City

Das günstigste eBike von Husqvarna kostet 2500 Euro.