GIANT Neuheiten 2019

23.07.2018 13:56

Neue Motortechnologie, neue Bedieneinheiten und verbesserte Batteriesysteme. GIANT hat für die Full-Suspension E-Bikes für 2019 ordentlich Hand angelegt. Optisch hält man sich aber auch bei den neuen Trance E + Pro, Trance SX E + Pro und Stance E + Modellen an das bewährte Offroad-Design und die GIANT-Fahrwerksperformance. Name und Geometrie der neuen E-Fullys wurden von den unmotorisierten Pendants adaptiert.

Bike fürs Grobe: GIANT Trance SX E + Pro 2019

Mit 140mm-Stahlfederdämpfer am Heck des Maestro-Hinterbausystems und 160mm Federweg vorn, ist das GIANT Trance SX E + Pro 2019 voll auf Abfahrt und grobes Gelände orientiert. Mit der auf 360% abstimmbaren Unterstützung und den 80 Nm Drehmoment des SyncDrive-Pro-Motors ist das Fully dafür auch bestens gerüstet. Der zum normalen MTB identische, minimale Q-Faktor von 168 mm ermöglicht natürliches Pedalieren.

GIANT Trance E + SX Pro 2019

GIANT Trance SX E + Pro 2019

Abgespeckt: GIANT Trance E + Pro 2019

Wer sich nicht gänzlich zu den Adrenalinjunkees zählt, wird sicher auch von der etwas abgespeckten Variante überzeugt sein. Das E-Fully GIANT Trance E + Pro 2019 bietet bei ebenfalls 140 mm Federweg am Heck, einen leichteren Luftdämpfer und eine imm ernoch stattliche 150 mm Federgabel vorn.

GIANT Trance E + Pro 2019

GIANT Trance E + Pro 2019

Für den sanfteren Einstieg: GIANT Stance-E +

Wer noch nicht ganz so viel Erfahrung am Trail mitbringt, sich aber trotzdem auf Geländetouren orientiert hat, liegt mit dem neuen Stance-E + geau richtig. Die Geometrie ist eher komfortorientiert und bringt auch durch die Möglichkeit Schutzbleche- und Seitenständer zu montieren, straßentaugliche Features mit. Mit dem Fully zru Arbeit? Warum also nicht! Um auf allen Strecken gewappnet zu sein, ist das Stance-E + mit einem leichten und steifen ALUXX SL Aluminiumrahmen mit FlexPoint-Federungstechnologie ausgestattet.

Der 27.5+ Laufradsatz wurde außerdem mit einem 120 mm Federweg hinten und 130 mm Federweg vorne kombiniert – was dem E-MTB sichere und komfortable Fahreigenschaften garantiert. Steile Anstiege sind Dank des SyncDrive Sport Motors mit 350% Unterstützung spielend leicht zu meistern.

GIANT Stance-E + 2019

GIANT Stance-E +

Neue Bedieneinheit RideControl ONE von GIANT

Bei allen drei Modellen, dem Trance E + Pro, dem Trance SX E + Pro und dem Stance E + wurde die neue RideControl ONE Bedieneinheit standardmäßig verbaut. Deswegen haben alle drei die überraschend cleane Lenkeroptik – frei von jeglichen Displays – gemein.

Damit sich die Bedieneinheit auch beim Fahren auf grobem Material gut bedienen lässt, hat GIANT die Tasten entsprechend groß und griffig konzipiert. Dem minimalistischen Design der RideControl ONE folgt auch der überschaubare Informationsgehalt: Über eine LED-Beleuchtung wird der Fahrer mit den wesentlichen Informationen versorgt – Akkustand und Unterstützungsmodus. Wer mehr braucht und will, darf sich die GIANT RideControl App zur Brust nehmen und mit der individuellen Konfiguration spielen.

RideControl ONE GIANT

GIANT Downtube EnergyPak

Auch in Sachen Akku-Technologie hat GIANT 2019 ein Wörtchen mit zu reden. So wurde das aktualisierte EnergyPak mit einem robusten Aluminiumgehäuse, das im Unterrohr integriert wurde, versehen. Entriegelt wird per Knopfdruck, der den Akku nach unten frei gibt. Die neuen Zellen erleben außerdem das schnellere Laden. So soll der Akku in nur 90 Minuten mehr als 60 Prozent geladen sein.

GIANT Downtube EnergyPak

GIANT Downtube EnergyPak

Giant Smart Charger 2019

Ein flinkes Kerlchen ist auch der GIANTs Smart Charger, der mit 6A extrem schnell lädt. Dabei wird jede Zelle einzeln verwaltet, was die Wärmeentwicklung im Downtube EnergyPak gering hält. Wir eine Zelle zu heiß, wird über den Smart Charger automatisch auf andere Zellen umgeschaltet. Das wirkt sich insgesamt enorm positiv auf die Akkulaufzeit des EnergyPaks aus. Nach 500 Ladezyklen wird automatisch mit einer niedrigeren Spannung geladen, was die Nutzungsdauer erhöht. Eine Einlagerungsfunktion läft den Akku nach Aktivierung zu 60 Prozent und hilft so beim schonenden und sicheren Einlagern für bis zu drei Monate.