Carl & Carla — eine Falt-E-Bike-Romanze by BLAUPUNKT

15.03.2018 06:58

BLAUPUNKT. Prä-Millenials mit westdeutscher Sozialisation brauchen diesen Namen nur zu hören, um vor ihrem geistigen Auge den blauen Punkt auf dem Autoradio zu sehen, das sich mit hoher Wahrscheinlichkeit im Auto ihrer Eltern befand und einen beim Warten im Wagen auf irgendwelchen Parkplätzen bis hin zu den ersten Urlaubsfahrten ins Ausland begleitete.

Blaupunkt – vom deutschen Hörfunkpionier zum globalen Gemischtwarenladen

Die Geschichte der Marke BLAUPUNKT ist ein Lehrstück deutscher Wirtschaftsgeschichte im weltweiten Kontext: 1923 gegründet, war die Marke einst ein Pionier der Hörfunktechnologie. Im Zuge der Globalisierung kamen weitere Produktgruppen unter dem Markendach hinzu, bis 2015 die Insolvenz kam und das Unternehmen abgewickelt wurde. Doch halt!, die Blaupunkt-Markenrechte werden bis heute von für den Vertrieb verschiedener Produktgruppen in 95 Ländern der Erde verwendet.

Um relevant zu bleiben, mischt BLAUPUNKT jetzt auch in Sachen E-Bikes mit. Den Anfang machen zwei Falt-E-Bike-Modelle, und zwar unter der Ägide des norddeutschen Unternehmens Evo-Sales GmbH mit Sitz in Hameln, die auch die Segmente Auto-, Boot und Wohnmobil unter dem Markennamen BLAUPUNKT vertreibt. Der Schritt in den E-Mobility-Markt war da wohl nur eine Frage der Zeit.

Carla und Carl, nicht Carl und Carla?

BLAUPUNKT Falt-E-Bikes Carl 280 und Carla 180

BLAUPUNKT Falt-E-Bikes Carl 280 und Carla 180. Bildquelle: blaupunkt.com

Carla und Carl heißen die neuen Faltfahrräder – nicht zu verwechseln mit Carl und Carla, einer bundesweiten Kleinbusvermietung! Carla ist auf 180, Carl auf 280. Was nach hohem Blutdruck klingt, sind die Typenbezeichungen für die 16-Zoll- bzw. 20-Zoll-Laufräder-Varianten. Beide werden von einem Heckmotor mit 250 Watt/36V/35 Nm angetrieben, der von LG-Li-Io-Akkus mit 280 Wh Strom versorgt wird. Sowohl Carla 180 als auch Carl 280 sind mit mechanischen Scheibenbremsen und einer Schaltung der Einsteigerklasse von SHIMANO ausgestattet. In den Verkaufspreisen von 1189 EUR für die 16-Zoll-Variante bzw. 1399 EUR für das 20-Zoll ist laut Hersteller ein Versicherungspaket mit einer einjährigen Laufzeit enthalten.

Carl 280 – Ausgewählte technische Details

  • Fahrradcomputer mit LC-Display
  • 7-Gänge Shimano SIS Schaltung
  • Ca. 50–70 km Reichweite
  • Höchstgeschwindigkeit 25km/h (unterstützt)
  • 17,7 kg Gewicht
  • Größe: 1470 x 590 x 1140 mm (Länge x Breite x Höhe)
  • Größe (zusammengefaltet): 780 x 380 x 710 mm (Länge x Breite x Höhe)
  • Farbe. Schwarz

Carl 180 – Ausgewählte technische Details

Wie Carl 280, außer:

  • 13,8 kg Gewicht
  • Größe: 1360 x 560 x 1050 mm (Länge x Breite x Höhe)
  • Größe (zusammengefaltet): 680 x 380 x 630 mm (Länge x Breite x Höhe)
  • Farbe: Weiß

Die Zielgruppe für die beiden Falt-E-Bikes sind Berufspendler, Städter, aber auch Camper und Bootsbesitzer (!). Das Falten soll in fünf Sekunden erledigt sein, und eine Tasche fürs Rad’l gibt’s auch noch dazu.